Nein, das ist kein Schneeballsystem

Ich höre sie schon alle unken: "Das ist doch nur wieder so ein weiteres verbotenes Schneeballsystem!"

Wir brauchen keinen Schnee dazu, unser System funktioniert auch im Sommer!

Scherz beiseite. Was ist ein illegales Schneeballsystem?

 

Ein illegales Schneeballsystem sind z.B. Kettenbriefe, wie ich sie noch aus meiner Schulzeit kannte. Oder das gleiche gab es mal mit Topflappen. Oder Schokolade. Es soll aber immer gleich funktionieren. Man bedient sich auch der Duplikation.

Man bekam einen Brief mit 10 Namen. An den oberen Namen "musste" man nun 5 DM schicken. Den Namen von der Liste streichen und seinen eigenen Namen ganz unten auf die Liste schreiben und den Brief dann an 10 Freunde weiter geben.

Oder noch besser. Das System nannte sich Joker. Um einzusteigen, musste man 500 DM bezahlen und dann "nur" 3 neue Deppen bringen, die ebenfalls wieder 500 DM bezahlen. Dass dabei natürlich niemals Geld ausbezahlt wurde, ging glaube ich durch die Weltpresse.

 

Bei uns ist das etwas Anderes

Anstatt vorher in teure Werbung zu investieren, bauen wir erst einmal ein riesiges Kundennetzwerk auf. Und auch hier bedienen wir uns der Duplikation. Doch bei uns wird ein realer Umsatz gemacht. Es wird Ware hergestellt, die auch verkauft wird. Und für die Vermittlung bekommt der Werber nach dem Kauf seine Provision. Einen winzig kleinen Anteil zwar "nur", aber in der Tiefe kann sich das sehr wohl auszahlen.

Und jeder hat ja auch mit Hilfe des Quantensprungs die Möglichkeit, auch ganz nach oben zu kommen.

Diese Firma kann sich z.B. schon einen sicherlich sehr teuren Prominenten als Werbeträger leisten. Und LH hat bestimmt sehr viel Geld dafür bekommen, dass sein Name auf dem Getränk abgedruckt werden darf.

Und ich habe mir das Getränk ja schließlich auch gekauft. Auch wenn es bei mir den Grund hat, zu sehen, was die Mitbewerber so im Angebot haben, wie das Gesöff schmeckt, wie ich mich danach fühle, wie viel Zucker darin enthalten ist und wie die Dose beschaffen ist. All das interessiert mich aus anderen Gründen, als den "Normalbürger!"

Duplikation auch in der Natur

Der Mensch wäre dann ja auch ein Schneeballsystem, denn am Anfang waren ja nur Eizelle und Spermium. Und ein Baum, der geht aus einem einzigen Samenkorn hervor. Durch Zellteilung. Und das Universum. Das war mal winzig klein. Sehr viel kleiner als ein Stecknadelkopf. Etwas 1 Trillion mal kleiner. Damals war alles noch reine Energie. Und die hat sich nach dem Urknall dann in Materie verwandelt und .... ich könnte euch das hier jetzt ganz genau erklären ..... aber ihr wollt lieber alles über die Cult-Brause und die Rain-Forest-Drink-Company erfahren. Und was wir eigentlich vor haben.

Von diesen Flaschen / Dosen werden täglich weltweit 3 Milliarden verkauft. Und wir werden das ändern. Denn wir werden in 2 Jahren täglich 10 Milliarden Dosen / Flaschen Cult-Brause verkaufen. Damit werden wir der größte, umsatzstärkste, reichste und mächtigste Konzern des Universums .... ok, es reicht, wenn wir das auf Erden werden.

Und von dem Gewinn kaufen wir uns dann den Regenwald. Und zwar den Ganzen. Und genau dazu brauchen wir eure Hilfe. Wir müssen mit dem ersten Schritt beginnen. Und ihr auch. Jeder auch noch so hohe Berg wird mit dem ersten Schritt bestiegen. Darum installiert euch jetzt bitte die Rain-Forest-Drink-App, registriert euch und sagt es dann all euren Freunden weiter, damit die auch fleißig installieren. Das ist "eigentlich" schon alles. Und dann wartet, was passiert. Ach ja, in der Zwischenzeit ist es natürlich nicht verboten, fleißig Cult-Brause zu bestellen und zu trinken.


Noch einmal auf den Punkt gebracht

Was ist ein Schneeballsystem?

Beim Schneeballsystem handelt es sich im Grunde um ein gigantisches Umverteilungssystem. Mit dem Geld neuer Kunden werden die Ansprüche bestehender Kunden bedient. Das bedeutet aber auch, dass immer mehr Neukunden geworben werden müssen, da ja auch diese später ihre Ansprüche einfordern. Die finanziellen Verpflichtungen werden immer größer, wie ein Schneeball, der einen Berg hinunter rollt. Bleiben die Neukunden irgendwann aus, fällt das Kartenhaus zusammen. Und das tut es immer.

Ihr seht also, dass wir kein illegales Schneeballsystem haben, denn wir zahlen die Tipps* lediglich für die erfolgreiche Werbung aus.

* Bei Tipps handelt es sich für gewöhnlich um "Trinkgelder". In unserem Fall bekommt man ja z.B. bei einem angenommenen Verkaufspreis von 2 € lediglich 2 Cent Tipp = 1% des ursprünglichen Betrages.

Ich hoffe, du wirst bei deinem nächsten Restaurantbesuch mindestens 10% Tipp geben, wenn du zufrieden mit der Bedienung bist. Das Personal wird es dir danken. Und wenn du dich einmal wirklich "auf ewig in Erinnerung" bringen möchtest, dann gibt doch mal 50% Tipp. Der junge Mann konnte es zuerst nicht glauben, als ich ihm bei ca. 20 € dann 30 € gab und sagte: "Der Rest ist für dich, weil mir heute der Kaffee hier außerordentlich gut geschmeckt hat!"